agonda :: Dialog und Zukunftsprozesse

gemeinsam. erfolgreich. wirken.

 

 

Je Veränderung, desto Dialog

Klar, alle wissen es und die Spatzen pfeifen es von den Dächern: das einzig Beständige ist die Veränderung. Daran haben wir uns gewöhnt. Haben sich jedoch auch die Formen verändert, wie wir Veränderungen betreiben?

K√∂nnte es sein, dass Ver√§nderungen immer noch in Phasen gedacht werden? Ursprung dieses Denkens ist die Idee eines Ver√§nderungsprojektes. Aber gibt es das √ľberhaupt noch? Ist nicht ohnehin st√§ndig alles in Bewegung?

Lassen sich die sch√∂n gedachten Phasenmodelle in Form von Change-Kurven aufrechterhalten? Oder √ľberlagern sich diese Kurven nicht st√§ndig? Eine Ver√§nderung jagt die andere. Das angestrebte Gleichgewicht nach der Ver√§nderung wird nie mehr erreicht.

Was aber bedeutet das f√ľr den Ver√§nderungsalltag? Lassen sich gezielte ‚ÄěChange-Interventionen“ √ľberhaupt noch planen und einsetzen? Braucht es √ľberhaupt noch konkrete Anl√§sse, um in Dialog zu gehen?

Oder bedarf es nun einer neuen Dialogkultur, in der breit angelegter Dialog nicht auf wenige Change-Workshops reduziert bleibt, sondern zu einem lebendigen und immanenten Bestandteil des organisatorischen Gef√ľges wird?

Und wie kann eine Organisation in eine solche Dialogkultur hineinwachsen? Was bedeutet das f√ľr das Management und die Mitarbeiter?

Wir glauben, dass sich in absehbarer Zeit hier einiges ver√§ndern wird, ja ver√§ndern muss, um mit dem Wandel Schritt halten zu k√∂nnen. Das F√ľhrungsverst√§ndnis wird sich m√∂glicherweise grundlegend ver√§ndern. Die Rolle des Moderators oder Facilitators, wird st√§rker als bisher zu einer F√ľhrungsaufgabe erwachsen.

 

 

voriger Artikel

√úbersicht

nächster Artikel

 

 

Inspirationen abonnieren

 

 

Seite drucken     Diese Seite per e-Mail empfehlen     Diese Seite auf Facebook teilen     Diese Seite auf Twitter teilen     Diese Seite auf Google+ teilen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Großgruppenmoderation

Open-Space Konferenzen

Zukunftswerkstätten

Managementkonferenzen

Interaktive Tagungen

Team-Facilitation

Herausforderungen meistern

Konflikte klären

Zusammenarbeit neu gestalten

Organisationen entwickeln

Prozessbegleitung

Krisenbewältigung

Organisationskultur

Neues “Betriebssystem”

Referenzen

AGONDA

Axel Flinker

Anne Schalhorn

Ansatz

Facilitation

Kunden

Vision / Mission

Kontakt

Methoden

Open Space

World-Café

Zukunftskonferenz

Appreciative Inquiry

Dynamic Facilitation

Wisdom Council

Circle

Dragon Dreaming

Holistische Moderation

Restorative Circle

Five to Fold

Thinking Environment

Organisationskompass

Convergent Facilitation
 

Kontakt

AGONDA

Agentur f√ľr Dialog- und Zukunftsprozesse

Hans-Bierling-Straße 2

D-82275 Emmering bei M√ľnchen

+49 (0)8141-53 57 30

mail @ agonda.de

 

Inspirationen

 

Impressum

Sitemap