agonda :: Dialog und Zukunftsprozesse

gemeinsam. erfolgreich. wirken.

 

 

Gesellschaftlich initiativ werden

Viele Bürger sind mit den aktuellen Umständen in unterschiedlichen Bereichen der Gesellschaft unzufrieden. Sie sehen einen Zustand, den sie so nicht akzeptieren wollen. Manchmal bleibt es beim Schimpfen oder Beschuldigen der scheinbar Verantwortlichen, also der Politik, der öffentlichen Verwaltung, des Staates ansich. Doch manchmal entsteht ein Stimulus in diesen Menschen. Sie wollen aktiv werden. Sich wollen sich selbst einsetzen und etwas verändern. Doch oft wissen sie nicht, WIE?

Kraft und Engagement laufen ins Leere

Manchmal sprechen sie mit Freunden darüber, spinnen Ideen oder haben schon Lösungsansätze. Doch oft bleiben es gute Ideen, die nie zur Realisierung kommen. Die Kraft und das Engagement, das da wäre, bleibt brach liegen oder kommt nach ersten Anstrengungen zum Erliegen. Das ist schade, denn oft enthält solches Engagement großartige Ansätze und Wege für positive gesellschaftliche Entwicklungen, egal ob im Großen oder Kleinen.

Das Scheitern hat oft wenig mit dem Engagement oder der Kraft und Ausdauer der Initiatoren zu tun. Oft fehlt es einfach an geeigneten Methoden und Vorgehesweisen, um die Kraft auf die Straße zu bringen.

Gelingen mit dem richtigen Werkzeug

Es gibt zwei großartige Ansätze bzw. Methoden, die solche Vorhaben in bester Weise unterstützen. Dragon Dreaming, entwickelt vom Australier John Croft, und Open Space Technology, entwickelt von Harrison Owen aus den USA.

Dragon Dreaming ist ein vollkommen neuer Ansatz, Initiativen und Projekte zu planen und umzusetzen. Es ermöglicht es ein kleines, kraftvolles und engagiertes Projektteam zusammenzustellen, einen Projektplan zu entwickeln und Lösungen zu finden, die auch tatsächlich realisiert werden. und all das, ohne dabei auszubrennen, wie es so oft in intrinsisch motivierten Projekten geschieht.

Open Space ist schon viel bekannter als Dragon Dreaming und ermöglicht, ausgehend von einer offensichtlichen Notwendigkeit, zu handeln und etwas zu verändern, viele Menschen zu gewinnen, die sich für diese Sache ebenfalls interessieren und bereit sind, Verantwortung zu übernehmen.

Wir unterstützen solche Initiativen gerne mit unserer methodischen Kompetenz und Erfahrung. Rufen Sie uns an: 08141-53 57 30

 

 

 

 

Dragon Dreaming

DIE inklusive und strukturierte Methode für einhundert prozentig erfolgreiche Projekte und Initiativen

Open Space

Das ideale Konferenzformat, um viele Menschen an der Realisierung von Vorhaben oder Initiativen zu beteiligen

Seite drucken     Diese Seite per e-Mail empfehlen     Diese Seite auf Facebook teilen     Diese Seite auf Twitter teilen     Diese Seite auf Google+ teilen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Großgruppenmoderation

Open-Space Konferenzen

Zukunftswerkstätten

Managementkonferenzen

Interaktive Tagungen

Team-Facilitation

Herausforderungen meistern

Konflikte klären

Zusammenarbeit neu gestalten

Organisationen entwickeln

Prozessbegleitung

Krisenbewältigung

Organisationskultur

Neues “Betriebssystem”

Referenzen

AGONDA

Axel Flinker

Anne Schalhorn

Ansatz

Facilitation

Kunden

Vision / Mission

Kontakt

Methoden

Open Space

World-Café

Zukunftskonferenz

Appreciative Inquiry

Dynamic Facilitation

Wisdom Council

Circle

Dragon Dreaming

Holistische Moderation

Restorative Circle

Five to Fold

Thinking Environment

Organisationskompass

Convergent Facilitation
 

Kontakt

AGONDA

Agentur für Dialog- und Zukunftsprozesse

Hans-Bierling-Straße 2

D-82275 Emmering bei München

+49 (0)8141-53 57 30

mail @ agonda.de

 

Inspirationen

 

Impressum

Sitemap